Archiv der Kategorie: Fotografie

Selbstportrait

Da ich derzeit krankheitsbedingt nicht zum Fotografieren komme, habe ich ein Selbstportrait geschossen.

Es beschreibt meinen derzeitgien Zustand: Nachdenklich, Skeptisch, Abwartend

Januar 2013

Januar 2013

Ich hab meine Kamera mit dem Nikon 85 1,4 auf ein Stativ geschraubt und per USB ans Notebook angeschlossen. Per Tetherfunktion habe ich dann den Auslöser vom Notebook aus gedrückt. Focus automatisch, Blende 2,2, ISO 500, 1/160 – Licht vom Fenster hinter der Kamera.

Advertisements

Buchtipp: Von erfolgreichen Fotografen lernen: Portraitfotografie

Zu Weihnachten habe ich mir ein Buch gekauft, da mir der “Blick ins Buch” bei Amazon sehr zugesagt hat.
Es ist von fünf Autoren geschrieben und behandelt das Thema Portraitfotgrafie.
Ob diese jetzt alle “Erfolgreich” sind kann ich allerdings nicht bestätigen. Die Namen waren mir davor jedenfalls nicht bekannt.

Jeder Autor beschreibt seine Hernangehensweise an die unterschiedlichen Facetten der Portraitfotografie.

Vom klasssichen Studiosetting, über die besonderheiten der Street- und Lifestylefotografie mit Exkursen zu Bildbearbeitung ist Christian Kasper der erste Autor.

Danach erklärt Daniela Reske die Anforderungen der Baby- und Kinderfotografie. Verdeutlicht wird dies anhand von einige Bildern deren Herstellung erklärt wird.

Nadine Schönfeld ist dir dritte Autorin, die ihren Workflow und ihre Herangehensweise schildert. Exkurse zum Thema “Bildideen entwickeln” und “Shooting planen” runden ihr Kapitel ab.

Andreas Puhl beschreibt seine Aktfotografien, die er aber gar nicht als Spezialgebiet sieht.

Abschließend zeigt Michaela Hanke ihre kreativen Portraits und Businessportraits mal anders.

Jedes Kapitel endet mit einem Interview mit dem jeweiligen Fotografen, das nochmals den persönlichen Stil in den Vordergrund stellt.

Für mich ist es sehr reizvoll die Heransgehensweise von anderen Fotografen zu erfahren und in einem Buch unterschiedliche Fotostile kennenzulernen.

Sowohl die theoretischen Ansätze als auch die Entstehung der Fotos sind praxisnah und Nachvollziehbar beschrieben.

Für mich auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für Anfänger und Fortgeschrittene. Da es im Buch weniger um die Kameratechnik geht, sollte einem die Bedienung der Kamera im manuellen Modus bereits bekannt sein.


Kaffeemaschinen Portrait

Die Objektfotografie ist ein Thema mit dem ich mich bisher weniger beschäftigt habe. Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit in einem Reparaturbetrieb für Kaffeevolautomaten zu fotografieren.

Ob mehr aus der Liebe zur Bohne wird kann ich aber noch nicht sagen. Auf jeden Fall hat es den Vorteil das man in so einem Laden ständig mit Espresso versorgt wird und das „Model“ keinen Widerspruch gibt und sich schon gar nicht bewegt.


Objektivdeckel LC 77 für Nikon

Objektivdeckel gehören zu einer eigenartigen Gattung. Sie gehen häufig verloren (zumindest bei mir), verstecken sich perfekt in Seitentaschen und kosten einen derartig hohen Betrag, das man sich fragt ob sie zu einer Geldanlage genutzt werden könnten.

Der Original Nikon LC 77 kostet bei Amazon ca. 12 Euro plus Versand.

Ich habe mich dazu entschlossen einen Nachbau aus China über Ebay zu testen. Für 1,51 Euro inkl Versand erhält man eine originalgetreuen Nachbau mit hoher Passgenauigkeit. Allein das sich der Objektivdeckel leicht wölbt und somit nicht 100% plan auf dem Objektiv liegt, schmälert den anonsten sehr guten Eindruck.

Trotzdem ist der Federmechanismus leichtgängig und halten den Deckel fest am Objektiv.

Es ist auf jeden Fall eine Alternative zum zehnfachen Preis des Originals.


Getanzte Träume VI in Langwasser

Am Samstag, den 3. November 2012  fand im großen Saal des Gemeinschaftshauses Langwasser in Nürnberg die Tanzaufführung „Getanzte Träume“ mittlerweile zum sechsten Mal statt. Vom klassischen Bauchtanz – über Pop, Bollywood, Tribal und Zarumba, sowie Trommeln auf Gymnastikbällen, wurde auf der großen Bühne ein bunter Mix aus verschiedenen Stilen geboten.

Alle Tänzerinnen unter der Leitung von Monika Spahn, tanzen als Hobby und üben während des Jahres einmal wöchentlich im Gemeinschaftshaus. Dabei steht die körperliche Bewegung im Vordergrund und nicht der öffentliche Auftritt.

Nichtsdestotrotz wurden die Tänzerinnen mit einem großen Applaus von den über 100 Besuchern belohnt.


Shooting beim Geburtstag von Jeremy

Am Sonntag den 21.10. hab ich beim Geburstag von Jeremy und seiner Schwester bei einer afrikanischen Kirche fotografiert.

Die Lebensfreude und Lautstärke während  der Messe der Church of Pentecost (COP) sind sehr unterschiedlich zu den Gottesdiensten in der katholischen oder evangelischen Kirche.


Outdoor Shooting mit Kathaa

Zusammen mit Markus war ich Anfang Oktober in der Oberpfalz um mit Kathaa ein Shooting zu machen. Obwohl Sie gerade erst mit dem Modeln begonnen hat, sind wunderschöne Aufnahmen bei dem 2-stündigen Shooting entstanden.